Im Test: aquabio Naturkosmetik

Hallo ihr Lieben!

Heute stelle ich euch die Marke aquabio Naturkosmetik vor. Ich durfte die drei Serien Phyto, Thalasso und Gold für euch testen.

Als erstes habe ich die THALASSO Tagescreme ausprobiert.

aquabio THALASSO vereint die besten Anti-Aging-Wirkstoffe aus dem Meer, wie beispielsweise Spirulina- und Samphiraextrakt, zu einer regenerierenden Vitalpflege für anspruchsvolle Haut.

Die Konsistenz war super dick, dadurch ließ sich die Creme etwas schwer auftragen. Der Duft allerdings ist himmlisch! Auch wenn auf der Homepage steht, dass der Duft frisch-blumig sein soll, riecht die Creme für mich nach Chaitee! Und ich liebe Chai!
Nach der ersten Nacht war ich skeptisch, meine Haut spannte und fühlte sich trocken an. Ich habe sie auch morgens unter meiner Mineralfoundation verwendet, doch auch hier hatte ich das Gefühl, dass die Haut spannt. Bei der dritten Anwendung war das Ergebnis besser, aber 100 % überzeugt bin ich nicht, schade.

Als nächstes habe ich mir die Tagescreme der GOLD Serie vorgenommen.

Gold – sein Glanz ist Magie, seine Wirkung pure Schönheitsenergie. Die intensive Anti-Aging-Pflege für reife Haut, wirkt den alterungsbedingten Belastungen und Defiziten mit hocheffektiven Repair- und Pflegekomplexen entgegen.

Die Konsistenz der Creme löste bei mir zunächst verwunderte Blicke aus. Die Creme schwimmt in Öl, dadurch ließ sie sich aber super aufragen und verteilen. Sie zieht allerdings wegen der öligen Mischung auch nicht so schnell ein, meine Hände waren noch eine Weile nicht zu gebrauchen nach dem Eincremen, da sie total glibschig waren. Auf dem Gesicht macht die GOLD Tagescreme eine gute Figur. Meine Haut fühlt sich weich und geschützt an, die Creme habe ich gerne verwendet. Der Geruch lässt sich leider schwer beschreiben, ist aber sehr frisch fruchtig.

Das dritte Produkt ist das Lifting Fluid  der PHYTO Serie.

Genießen Sie mit aquabio PHYTO eine Wohlfühlpflege mit wirksamem Schutz vor Hautalterung! Die Natur – sie bietet uns die besten Wirkstoffe zur Pflege und Stimulation essentieller Funktionen der Haut.

Klar, mit Mitte zwanzig brauche ich eigentlich kein Lifting Fluid. Ich habe es als normale Tagescreme verwendet. Der Geruch war nicht so meins, hat leider ziemlich künstlich gerochen. Die Konsistenz war hier sehr angenehm, dick aber gut zu verteilen. Ich habe mir unter Fluid nur irgendwie etwas flüssiges vorgestellt, keine Ahnung warum. Die Creme hat einen leichten, nicht fettigen oder klebrigen Film auf der Haut hinterlassen. Mein Gesicht hat auch am Abend nicht gejuckt oder gespannt.

Von der Wirkung der Produkte mal ganz abgesehen, habe ich mir natürlich auch die Inhaltsstoffe angesehen. Ich achte darauf, welche Stoffe ich an meine Haut lasse. Leider können hier alle getesteten Produkte nicht zu 100% punkten. Am besten hat hier das PHYTO Lifting Fluid abgeschnitten. Ich mag es nicht, wenn ätherische Öle und Alkohol in meiner Pflege enthalten sind. Leider ist das bei der meisten Naturkosmetik der Fall. Die für mich besonders interessante Serie SENSITIVE ist nur in Asien verfügbar, diese wäre zumindest ohne ätherische Öle/Parfum.

Von den 7 Serien der Marke aquabio Naturkosmetik sind derzeit nur die 3 von mir vorgestellten in Deutschland verfügbar. Alle drei Serien sind auf Anti-Aging-Pflege ausgerichtet, wodurch sie junge Leute wie mich nicht in erster Linie ansprechen. Ich finde aber, dass die Produkte durchaus Potential haben und ich bin froh, dass ich sie testen durfte! Wer bereits nach Hautpflege gegen Hautalterung sucht, kann hier fündig werden.

Ich danke aquabio Naturkosmetik, dass sie mir ihre Produkte kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt haben!

Kennt ihr aquabio schon?

2 Gedanken zu “Im Test: aquabio Naturkosmetik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s